1Anhang

1.1Abkürzungen

ABl

Amtsblatt

Abs.

Absatz

BMGF

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

B-VG

Bundesverfassungsgesetz

bzw

beziehungsweise

IEMT

Institut zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung

iZm

Im Zusammenhang mit

LGBl

Landesgesetzblatt

MA

Magistratsabteilung

TSchG

Tierschutzgesetz

Vgl.

Vergleiche

1.2Quellenverzeichnis

A) Bücher:

Atteslander, P (2000): Methoden der empirischen Sozialforschung. 9. Aufl. (1. Aufl. 1968). Berlin/New York: Verlag de Gruyter

Bailey, G. (2001): Der Hund aus dem Tierheim. Stuttgart: Ulmer. englische Originalausgabe: The Rescue Dog (2000 London: Hamlyn)

Bedürftig, F. (2001): Dogsworld. Der Kult um den Hund. Hamburg, Wien: Europa-Verlag

Benecke, N. (1994): Der Mensch und seine Haustiere. Die Geschichte einer jahrtausendealten Beziehung. Stuttgart: Theiss

Benevolo, L. (1999): Die Stadt in der europäischen Geschichte. München: Beck

Bergler, R. (2000): Gesund durch Heimtiere. Beiträge zur Prävention und Therapie gesundheitlicher und seelischer Risikofaktoren. Köln: Deutscher Instituts-Verlag GmbH

Bodzenta, E. (1993): Plätze für Menschen. Weimar : Böhlau Verlag

Brackert, H., & Kleffens, C. v. (1989): Von Hunden und Menschen. Geschichte einer Lebensgemeinschaft. München: Verlag C. H. Beck

Czeika, S. (2000): Der Hund vom Judenplatz. Eine archäologische Studie. In: Harl, O. (Hrsg.). Fundort Wien. Berichte zur Archäologie. 3/2000. Wien: Forschungsgesellschaft Wiener Stadtarchäologie

Coppinger, R., & Coppinger, L. (2001): Hunde. Neue Erkenntnisse über Herkunft, Verhalten und Evolution der Caniden. animal learn Verlag. (Titel der amerikanischen Originalausgabe: DOGS. erstmals erschienen 2001 bei Scribner Verlag, New York)

Darwin, C. (2000): Über die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl oder die Erhaltung der begünstigten Arten im Kampf um´s Dasein. Köln: Parkland-Verlag

Eibl-Eibesfeldt, I. & Hass, H. (1985): Stadt und Lebensqualität. Wien: Österreichischer Bundesverlag

Ermer, K., Hoff, R. & Mohmann, R. (1996): Landschaftsplanung in der Stadt. Stuttgart: Ulmer.

Feddersen-Petersen, D. (1992): Hunde und ihre Menschen. Stuttgart: Frankh-Kosmos

Feddersen-Petersen, D. (1997) Hund. 245-296. In: Sambraus, H. H. & Steiger, A. (Hrsg.). Das Buch vom Tierschutz. Stuttgart: Enke

Feddersen-Petersen, D. (2000): 3. Auflage (1. Aufl. 1989). Hundepsychologie. Wesen und Sozialverhalten. Stuttgart: Frankh-Kosmos

Feddersen Petersen, D. (2004): 4. Auflage, (1. Aufl. 1989). Hundepsychologie. Sozialverhalten und Wesen Emotion und Individualität. Stuttgart: Frankh-Kosmos

Fischer, M. (1995): Stadtplanung aus Sicht der Ökologischen Psychologie. Weinheim: Beltz

Fleig, D. (2000): Quo vadis canis. Der Hund, eine vom Aussterben bedrohte Tierart? Mürlenbach: Kynos Verlag

Fleissner, B. (2000): Der Mensch in der Stadt. Beiträge von Umweltpsychologischer und Verhaltensforschung zur städtischen Freiraumplanung. Wien: Diplomarbeit am Ludwig-Boltzmann-Institut für Stadtethologie, Wien. Betreuer: Prof. Dr. Grammer Karl

Fogle, Bruce (1999): Naturgemäße Hundehaltung: Erziehung, Pflege, Fütterung, Spiele, Gesundheit. München: BLV Verlagsgesellschaft mbH (englische Originalausgabe Natural Dog Care, 1999)

Friedrichs, J. (1996): In: Machule, D. et al. (Hrsg.) Macht Stadt krank? Vom Umgang mit Gesundheit und Krankheit. Hamburg: Dölling und Galitz

Frohmann, E., Gerlich, W., Grimm-Prettner, D., Licka, L., Mellauner, M., & Posch, J. (2000): Freiraumgestaltung. Entwurf und Präsentation. Wien: Institut für Freiraumgestaltung und Landschaftspflege IFL der Universität für Bodenkultur Wien

Greiffenhagen, S. (1991): Tiere als Therapie. Neue Wege in Erziehung und Heilung. München: Droemer Knaur

Hackbarth, H. (2000): Artgerechte Haltung von Heimtieren. (Unterkapitel Hunde S. 72-75) In: Bergler, R. (Autor). Gesund durch Heimtiere. Beiträge zur Prävention und Therapie gesundheitlicher und seelischer Risikofaktoren. Köln: Deutscher Instituts–Verlag

Hallgren, A. (1997). Hundeprobleme – Problemhunde? Ratgeber für die bessere Erziehung. Reutlingen: Verl. Haus Reutlingen Oertel und Spörer

Hamm, B. (1973): Betrifft: Nachbarschaft. Verständigung über Inhalt und Gebrauch eines vieldeutigen Begriffs. Düsseldorf: Verlagsgruppe Bertelsmann GmbH

Herbrüggen, H. (2001): Österreichisches Tierschutzrecht im Lichte der europäischen Integration. Wien: Braumüller (Schriftenreihe zum öffentlichen Recht und zu den politischen Wissenschaften, Band 3)

Herre, W., & Röhrs, M. (1990): Haustiere – zoologisch gesehen. 2. Auflage. Stuttgart New York: Fischer

Irresberger, K., Obenaus, G., & Eberhard G. (2005): Tierschutzgesetz. Kommentar. Wien: LexisNexis

Kotrschal, K., Bromundt, V. & Föger, B. (2004): Faktor Hund. Eine sozio-ökonomische Bestandsaufnahme der Hundehaltung in Österreich. Wien: Czernin Verlags GmbH

Leipprand, E. (2000): Lebensmodell Stadt. Über den verlorenen Zusammenhang von Stadtleben. Stadtgesellschaft und Städtebau. Berlin: Ernst Wasmuth Verlag Tübingen

Leugner, S., Winkelmayer, R. & Simon, R. (2002): Mensch und Tier. Eine harmonische Beziehung. Klosterneuburg: Norka Verlag

Lorenz, K. (1965): So kam der Mensch auf den Hund (23. Auflage 1982). München: Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG.

Mc Harg, M., Baldock, C., Heady, B. & Robinson, A. (1995): National People and Pets Survey. A Report to the Urban Animal Managment Coalition. Sydney, Australia

Messent, P. (1980): Hunde: das Rätsel ihres Verhaltens und ihrer Sprache. München:Piper

Meuser, M., & Nagel, U. (2005): Aus: Bogner, A., Littig, B., & Menz, W. (2005): Das Experteninterview. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Mitscherlich, A. (1965): Die Unwirtlichkeit unserer Städte. Anstiftung zum Unfrieden. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag

Niepel, G. (1998): Mein Hund hält mich gesund. Der Hund als Therapeut für Gesit und Seele. Augsburg: Naturbuch-Verlag

Paturi, F. (1996): Die Chronik der Erde. Augsburg: Chronik Verlag

Pfadenhauer, M. (2005): Aus: Bogner, A., Littig, B., & Menz, W. (2005): Das Experteninterview. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Ramharter, B., & Eckl, P. (2001): Gebäudebezogene Grünflächen. Freiraumplanerischer Beitrag zur Planung und Pflege von gebaüdebezogenen Grünflächen in Wiener Neustadt. Übungsbericht. Institut für Landschaftsplanung und Ingenieurbiologie. Universität für Bodenkultur Wien

Rainer, R. (1978): Kriterien der wohnlichen Stadt. Graz: Akademische Druck- und Verlagsanstalt.

Risser, R. (2002): Gut zu Fuß. Wien: Mandelbaum Verlag

Rugaas, T. (2001): Calming Signals. Die Beschwichtigungssignale der Hunde. Grassau: animal learn (2. Auflage)

Schäfer, K. (1994): Kommunikation und Zufriedenheit in Wohnanlagen. Wien: Diplomarbeit.

Von der Leyen, K. (2003): Stadthunde. Hundeleben in der Stadt. München: BLV

Whitehead, S., & Cuddy, B. (1999): Hunde. Augsburg: Augustus-Verlag

Wiesner, D. (1998): Untersuchungen zum Verhalten des Hundes im Zusammenleben mit dem Menschen. Ein Beitrag zum Verständnis möglicher problematischer Entwicklungen sowie zu ihrer systematischen Erfassung. Dissertation Aus der ambulatorischen Geburtshilflichen Veterinärklinik der Justus Liebig Universität Gießen.

Zemanek, M. (1992): Psychologische Perspektiven der Mensch-Tier-Beziehung. Universität Wien – Institut für Psychologie

Zimen, E. (1978): Der Wolf. Mythos und Verhalten. Wien, München: Meyster Verlag GmbH

Zimen, E. (1989): Der Hund. Abstammung- Verhalten- Mensch und Hund. 2. Auflage (1. 1989). München: C. Bertelsmann Verlag GmbH

B) Zeitschriften, Broschüren und Studien:

Allen, K.: Wie Heimtiere die Gesundheit und die Lebensqualität des Menschen verbessern. Handout IEMT Medienworkshop. Wien: Eigenverlag

Fröhlich, M; Kalchbrenner, U.; Mitter, H.; Rajtora, J.; Scarpatetti, M. (2003). Hunde im Wiener Prater. Analyse- Lösungen- Bericht. Übungsbericht an der Universität für Bodenkultur

Bergler, R. (1986): Erziehungförderung bei Kindern und Jugendlichen durch Haltung von Heimtieren. Aus: Forschungskreis Heimtiere in der Gesellschaft. (Hrsg.) Hamburg

Cermak, H.; Glaser, M.; Gsandtner, H.; Krutzler, R.; Reisp, W. & Wurm, H. (2006): Wiener Hunde Ratgeber. Für ein konfliktfreies Zusammenleben von Mensch und Tier. Stadt Wien – Veterinäramt (MA 60) (Hrsg.)

Damoser, G.; Haberer, M. (2005): Das Tierschutzgesetz und seine Durchführungsverordnungen. Ein Überblick. Wien: BMGF
Im Internet abrufbar unter: http://www.bmgf.gv.at/cms/site/attachments/9/0/3/ CH0307/CMS1097184527208/skriptum-tierschutz.pdf, Stand: 23.03.06

Ehmayer, C. (2002). Warum das Hundstrümmerl ein stadtpsychologisches Problem darstellt und wie es gelöst werden könnte. Wien. Im Internet abrufbar unter: http://www.stadtpsychologie.at/download/endbericht_hundstruemmerl.pdf, Stand: 19.09.2006

Grotzeck, S. (2001): Hunde in der modernen Gesellschaft am Beispiel der Stadt Jena. Marktforschungsstudie. Jena: Im Auftrag der Thüringer SPD-Landtagsfraktion

Hare, B.; Brown, M.; Williamson, C., & Tomasello, M. (2002): The Domestication of Social Cognition in Dogs. In: Science. 298. 1634-1636

Kose, U., Krippner, U. & Licka L. (2000): Na, Hund. Hundehaltung in Wien. Wien. Studie im Auftrag der Magistratsdirektion der Stadt Wien.

Laichmann, M. (1998): Hunde in Wien. Geschichte des Tieres in der Großstadt. Kleinausstellung des Wiener Stadt- und Landesarchivs, In: Wiener Geschichtsblätter, Beiheft 1/1998, Heft 53, Verein für Geschichte der Stadt Wien

Leonard, J., Wayne, R., Wheeler, J., Valadez, R., Guillén, S., & Vilà, C. (2002): Ancient DNA Evidence for Old World Origin of New World Dogs. In: Science. 298. 1613-1616

Monshi, B., Semmler, G., & Ziegelmayer, V. (2001): Auswirkungen von Hunden auf die soziale Integration von Kindern in Schulklassen. Wien: IEMT-Eigenverlag

Morell, V. (1997): The Origin of Dogs. Running With the Wolves. In: Science. 276. 1647-1648

Möslinger, M. (2003): Sozialpsychologische und umweltpsychologische Aspekte der Hundehaltung in der Stadt. Diplomarbeit. Universität Wien

Pennisi, E. (2002): A Shaggy Dog History. In: Science. 298. 1540-1542

Purtscher, C. (2001): Tiergerechte Hundehaltung und Auslaufmöglichkeiten in Wien. Wien: Wiener Umweltanwaltschaft. Im Internet abrufbar unter: http://www.wien.gv.at/wua/doc/hundestudie.doc, Stand: 31.08.06

Savolainen, P., Zhang, Y.-P., Luo, J., Lundeberg, J., & Leitner, T. (2002): Genetic Evidence for an East Asian Origin of Domestic Dogs. In: Science. 298. 1610-1613

Sicher mit Hund! Mit einem Vorwort des Kriminalamtes Wien. Kriminalpolizeilicher Beratungsdienst. IEMT (Hrsg.): Wien: Eigenverlag

Vilà, C., Savolainen, P., Maldonado, J., Amorim, I., Rice, J., Honeycutt, K., Lundeberg, J., & Wayne, R. (1997): Multiple and Ancient Origins of the Domestic Dog. In: Science. 276. 1687-1689

C) Internet:

Blaschitz, G. (1999): Der Mensch und seine Beziehung zu Hund und Katze. In: Österreichische Gesellschaft für Mittelalterarchäologie (Herausg.): Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich. 15. 273-304.
Im Internet abrufbar unter: http://www.imareal.oeaw.ac.at/seiten/texte/katze.html, Stand: 23.03.06

Kontrollamt (2005): Magistratsabteilung 42 - Prüfung der im Naherholungsgebiet Lagerwiese Rehlacke gesetzten Maßnahmen. KA III–42-3/05. Im Internet abrufbar unter: http://www.kontrollamt.wien.at/berichte/2005/lang/4-17-KA-III-42-3-5.pdf, Stand: 31.08.06

Miklosi, Á., Soproni, K. (2005). A comparative analysis of animals’ understanding of the human pointing gesture. In: Animal Cognition. 2005, 1.732, Im Internet abrufbar unter: http://etologia.aitia.hu/download.php?ctag=download&docID=171 bzw. http://etologia.aitia.hu/main.php?folderID=872&articleID =3844&ctag=articlelist&iid=1, Stand: 09.05.06

Nachtigall, W., Warnke, U., & Kiefer, D. (in Arbeit): Parametergestützte Untersuchungen zum Bewegungsbedürfnis des Hundes unter besonderer Berücksichtigung der Begriffe „artgerechter sowie ausreichender Bewegung“. Gesellschaft zur Förderung kynologischer Forschung. Bonn. Im Internet abrufbar unter: www.gkf-bonn.de/download/vb_nachtigall12.pdf

Ohne Autor (2002): Hunde sollen Krebsgeschwüre erschnüffeln. Nase fein genug. Im Internet abrufbar unter: http://www.3sat.de/nano/news/36474/index.html, Stand: 04.09.06

Sommerfeld-Stur: Qualzucht. überarbeitete und aktualisierte Version eines ursprünglich im Auftrag des ÖKV erstellten Gutachtens. Im Internet abrufbar unter: http://www.sommerfeld-stur.at/hunde/qualzucht/index.htm, Stand: 11.04.06

Topal, J., Gacsi, M., Miklosi, A., Viranyi, Z., Kubinyi, E. & Csanyi, V. (2005): Attachment to humans: a comparative study on hand-reared wolves and differently socialized dog puppies. Animal Behaviour, 2005, 70, 1367–1375,
Im Internet abrufbar unter: http://etologia.aitia.hu/download.php?ctag=download&docID=237 bzw. http://etologia.aitia.hu/main.php?folderID=872&articleID =3844&ctag=articlelist&iid=1, Stand: 09.05.06

Veterinäramt (2006): Bekannte Vergiftungen von Hunden durch Pflanzen. im Internet bestellbar/ abrufbar unter: http://www.wien.gv.at/formulare/veterinaer/index.htm, Stand: 04.09.06)

Wilhelm, K (2003): Hund denkt mit. In: Gehirn und Geist, 05, 2003, 28-32.
Im Internet abrufbar unter: http://www.wissenschaft-online.de/gehirn_geist/pdfs/leseprobe/GuG_03_05_S028.pdf, Stand: 09.05.06

Wojciech, C (2003): Mit a bissl Gstätten. Im Internet abrufbar unter: http://www.nextroom.at/building_article.php?building_id=286&article_id=2210; Stand: 19.09.06

www.hundekot.at: Im Internet abrufbar unter: www.hundekot.at, Stand: 19.09.06

D) Persönliche Gespräche:

V – Verwaltung (Organisation, Reinigung)

VT – Verwaltung Tierschutz

P – Politik

W – Wissenschaft

M – Medien

TI - Tiertrainer, Interessensvertretung Hund





E) Tabellenverzeichnis:

Tab. 1: Hundezahlen für Wien seit 2002, Quelle: MA 6, e-mail vom 25.09.06 Quelle: MA 6, http://www.magwien.gv.at/statistik/daten/pdf/hunde.pdf, Stand: 31.08.06

Tab. 2: Hundezonen in Wien, Quelle: Im Internet abrufbar unter: http://www.wien.gv.at/ma42/hundez.htm, Stand: 04.09.06

Tab. 3: Übersicht über den öffentlichen Raum hinsichtlich der Auslaufmöglichkeiten, Quelle: Purtscher, C. (2001): Tiergerechte Hundehaltung und Auslaufmöglichkeiten in Wien, Wien: Wiener Umweltanwaltschaft, S. 23 (überarbeitet)

Tabelle 4: Hundehaltung in Europa (überarbeitet) , Quelle: http://www.shippax.fi/ilmari4/www/att.php?id=3, Stand: 26.09.06

F) Abbildungsverzeichnis:

Abb. 1: Hirschjagd mit Hund, Wandmalerei, Quelle: Edition Leipzig, Verlag für Kunst und Gesellschaft Leipzig aus: Brackert, H., & Kleffens, C. v. (1989): Von Hunden und Menschen. Geschichte einer Lebensgemeinschaft. München: Verlag C. H. Beck, S. 16

Abb. 2: Schwerer Mastiff auf einer Terracotta-Tafel aus Babylon, Quelle: British Museum, London aus: Brackert, H., & Kleffens, C. v. (1989): Von Hunden und Menschen. Geschichte einer Lebensgemeinschaft. München: Verlag C. H. Beck, S. 17

Abb. 3: Toter Hund aus Pompeji, Quelle: http://www.charlesnesphotography.com/vintage/sommer/image1.html, Stand: 30.09.06

Abb. 4: Zahmer Fuchs, Quelle: Coppinger, R., & Coppinger, L. (2001): Hunde. Neue Erkenntnisse über Herkunft, Verhalten und Evolution der Caniden. animal learn Verlag. (Titel der amerikanischen Originalausgabe: DOGS. erstmals erschienen 2001 bei Scribner Verlag, New York)

Abb. 5 und 6: Shar-Pei und Chinese Crested Quelle: Fleig, D. (2000): Quo vadis canis. Der Hund, eine vom Aussterben bedrohte Tierart? Mürlenbach: Kynos Verlag, S. 69, 73

Abb. 7: Sozialkontakt unter Hunden, Quelle: eigenes Foto (2006)

Abb. 8: Laufender Hund in Hundezone, Quelle: eigenes Foto (2006)

Abb. 9: Der beste Freund des Menschen, Quelle: Fleig, D. (2000): Quo vadis canis. Der Hund, eine vom Aussterben bedrohte Tierart? Mürlenbach: Kynos Verlag, S.134

Abb. 10: Hundekotproblem; Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 11: Hund in der Stadt, Quelle: Kummer, B. (2002) aus: Kos, W., & Öhlinger, W. (2005): Tiere in der Großstadt. Wien: Eigenverlag des Wien Museums, S. 71

Abb. 12: Naturnahe Stadt?, Quelle: Fred Marcus aus: Bossmann, Dieter (Hrsg): Auf den Hund gekommen. Oder Hundebesitzer sind auch nur Menschen. Wiesbaden: Englisch, 1985

Abb. 13: Tafeln zur Ausweisung von Hunde(verbots)zonen, Quelle: http://www.magwien.gv.at/recht/landesrecht-wien/rechtsvorschriften/pdf/l2000000.pdf, Stand: 31.08.06,

Abb. 14: Wiens Hunde-Schilder-Wald, Quelle: eigene Fotos 2006

Abb. 15: Legende zu Aufnahmen, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 16a-e: Schütte-Lihotzky-Hundezone

Abb. 16a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 16b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 16c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 16d: Ansicht B, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 16e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 17a-e: Einsiedler-Hundezone

Abb. 17a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 17b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 17c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 17d: Ansicht B, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 17e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 18a-e: Hundsturm-Hundezone

Abb. 18a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 18b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 18c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 18d: Bänke mit Taubenkot, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 18e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 19a-e: Esterhazy-Hundezone

Abb. 19a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 19b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 19c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 19d: Ansicht B Pflanzschutzkörbe, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 19e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 20a-e: Alfred-Grünwald-Hundezone

Abb. 20a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 20b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 20c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 20d: Ansicht B Grabeloch, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 20e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 21a-e: Gaudenzdorfer Gürtel-Hundezone

Abb. 21a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 21b: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 21c: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 21d: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 21e: Mistkübel in Wiese, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 22a-e: Waldmüller-Hundezone

Abb. 22a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 22b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 22c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 22d: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 23a-e: Angelibad-Hundezone

Abb. 23a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 23b: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 23c: Ansicht A, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 23d: Ansicht B, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 23e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 24a-e: Heuberggstätten-Hundezone

Abb. 24a: Grundriss, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 24b: Ansicht A Autobahn, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 24c: Luftbild, Quelle: Google Earth, Stand: 30.09.06

Abb. 24d: Ansicht B, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 24e: Zugangskartierung, Quelle: eigene Erhebung

Abb. 26: Hundeklo in Margareten, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 25: Nordwestbahnstraße, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 26 und 27: Hundeklo in Margareten und im Brigittapark

Abb. 28: Esterhazypark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 29: Schönbornpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 30: Angelibad, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 31: Heuberggstätten, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 32: Hinweistafel Allerheiligenpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 33: Mortaraplatz, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 34: Allerheiligenpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 35: Hundetränke, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 36: Offener Zaun im Hundsturmpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 37: Zaun im Esterhazypark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 38: Zaunlücke im Esterhazypark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 39: Lattenzaun, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 40: Standardzaun im Weghuberpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 41: Schlecht schließende Tür, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 42: Hundezone in Bordeaux, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 43 und 44: Wiese und Wassergebundene Decke mit Asphaltstreifen, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 45 und 46: Wassergebundene Decke und Erde mit Rasenresten, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 47 und 48: Rasengitter und Trennung zur Rasenpflege, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 50 und 51: Hundezone Angelibad und Allerheiligenplatz nach Schneeschmelze , Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 52 und 53: Wege in einer Hundezone und Piktogramme am Allerheiligenplatz, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 54 und 55: Trinkbrunnen in Verwendung und Eigeninitiative im Hamerlingpark, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 56: Willkommene Abkühlung im Angelibad, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 57: Gehölzstrukturen in der Heuberggstätten, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 58: Baumstämme haben mehrere Funktionen, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 59 und 60: Pflanzgitter und Dornen bergen Verletzungsgefahr, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 61: Plakatwand mit Beleuchtungskörper, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 62: Sitzen im Angelibad, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 63 und 64 Sackerlspender und Mistkübel, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 65: Buffet im Angelibad, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 66: Tiertrainer in der Hundezone, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 67 und 68: Kinder und Hunde, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 69, 70, 71: Aushänge an Bäumen in den Hundezonen, Quelle: eigenes Foto 2006

Abb. 72, 73: Aushänge an Mistkübeln, Quelle: eigenes Foto 2006